Home | Kontakt | Anfahrt | Impressum |  

Temporäre Architektur und Events

Scheßl / Weismüller Architekten sind spezialisiert auf die Kreation und Realisierung von temporärer Architektur und Events.

Wir verfügen über die Erfahrung, nicht nur für die private Wirtschaft sondern auch für die öffentliche Hand Projekte zuverlässig, wirtschaftlich und pünktlich umzusetzen. Zur Realisierung unserer Projekte können wir auf einen bewährten Stab von freien Mitarbeitern und Fachplanern zurückgreifen. Zur Zeit sind fünf Architekten in unserem Büro beschäftigt.

Das Büro wurde 1999 von Thomas Scheßl und Sabine Weismüller gegründet. Beide hatten als Projektleiter seit über 10 Jahren Erfahrung im Bereich ereignisbezogener Architektur.

 

WIR SIND UMGEZOGEN!

Neue Adresse:

Scheßl / Weismüller Architekten

Talstraße. 14

40217 Düsseldorf

 

Schessl/Weismüller gewinnt ADAM Award 2012

ADAM AWARD Kategorie XL – Bronze

Der Deutsche Pavillon auf der internationalen Buchmesse Feria del Libro 2011 in Guadalajara gewinnt am 08.11.2012 den Messe Award ADAM 2012.

Statement der Jury:
Wo in den vergangenen Jahren veritable Dunkelkammern aufgebaut wurden, strahlt der Messestand nun in schönstem Eierschalenweiß! Der Ehrengast Deutschland auf der Buchmesse in Guadalajara bricht mit dem Bild der Deut-schen im Ausland. Nicht ehrenschwer ist der Auftritt, sondern leicht, sympathisch und zurückhaltend. Im Vordergrund stehen Poesie und Phantasie. Der Besucher wird zum Verweilen eingeladen, Interaktion ist nicht Selbstzweck, sondern spiele-risches Element. Da wäre man gerne dabei gewesen!"

Ukraine-Stand auf der ITB 2013 Berlin

Wie schon 2011 gewann Scheßl/Weismüller auch 2013 den Kreativ-Wettbewerb für den Stand der Ukraine auf der weltgrößten Tourismusmesse ITB in Berlin.

Der Gemeinschaftsstand präsentierte unter dem Motto "Zauberhafte Ukraine" die Regionen Lwiw, Bukovina, Kiew, Odessa, Krim, Kharkiw und Donetsk.

Bibliothek des Goethe-Instituts London

Im Rahmen der Renovierung des Goethe-Instituts London wurde auch die Bibliothek, als eines der Kernelemente des Instituts, von grundauf neu gestaltet.

Scheßl/Weismüller entwickelte hier ein neues, innovatives Konzept, welches allen Anforderungen moderner Bibliotheken gerecht wird und darüber hinaus die Idee der offenen Bibliothek als kommunikativer Lese-, Arbeits-, und Kommunikationsort weiterentwickelt. Raumhohe Regale sind nur an den Wänden platziert, im Innenraum finden sich innovative differenzierte Möbel. Mobile Büchertische laden zum stöbern ein, die Büchertürme bieten die Möglichkeit gezielt Scherpunktthemen zu präsentieren, Leseboxen mit schallschluckenden Rückwänden schaffen im offenen Raum Orte der Ruhe für konzentriertes Arbeiten. Durch die Verwendung des additiven Möbelsystems Montana konnte ein einheitliches Gesamtbild bei gleichzeitiger Vielseitigkeit und innovativen Möglichkeiten garantiert werden.

Scheßl/Weismüller hat sich mir der Gestaltung ein weiteres Tätigkeitsfeld erschlossen, welches sich bereits aktuell mit der Neugestaltung der Innen- und Außeneinrichtung des Goethe-Instituts Mexico City fortsetzt.

Laumann / Scheßl / Weismüller auf der Expo 2015, Mailand

Laumann / Scheßl / Weismüller haben den Wettbewerb für die baufachliche Begleitung des deutschen Pavillons auf der Expo 2015 Milano gewonnen. Das Projektteam um Sabine Weismüller und Mayk Laumann freut sich auf die neue Aufgabe. Im Jahr 2011 wurde die Laumann Scheßl Weismüller Architektur + Baumanagement GmbH gegründet, die das neue Projekt übernehmen wird. Die Weltausstellung findet im Jahr 2015 unter dem Motto „Feeding the Planet, Energy for Life“ in Mailand statt. Nach der Expo 2010 in Shanghai und der Expo 2012 in Yeosu, Korea wurden Sabine Weismüller und Mayk Laumann nun zum dritten Mal vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie mit der baufachlichen Begleitung des deutschen Expo Pavillons betraut.

Scheßl/Weismüller-Staffel beim Düsseldorf Marathon

Zum fünften Mal hat die Scheßl/Weismüller-Staffel am Düsseldorf Marathon teilgenommen. Mit einer Zeit von 3:06:30 holten wir Platz 31 von 2300 Staffeln.

Der Bürorekord von 2:57:16 wurde 2009 aufgestellt. Damals gab's einen sensationellen 13 Platz.

Ukraine auf der ITB Berlin

Standortmarketing für die Spielorte der Fußball-Europameisterschaft

Vom 8.Juni bis 1.Juli 2012 findet die UEFA EURO 2012 in der Ukraine und Polen statt. Dies ist für die Ukraine die große Chance der Welt ihr Potential zu zeigen.

Nach dem Gewinn eines Kreativ-Wettbewerbs wurde Scheßl/Weismüller beauftragt den Stand der Ukraine auf der weltgrößten Tourismusmesse der ITB in Berlin zu planen und zu bauen. Dort wurden vor allem die 4 Spielorte Kiew, Lviv, Donezk und Charkiv, aber auch die anderen wichtigen touristischen Regionen, präsentiert.

DOGON - Weltkulturerbe aus Afrika

Von 14. Oktober 2011 bis bis 22. Januar 2012 wurde in der Bundeskunsthalle in Bonn die Ausstellung Dogon – Weltkulturerbe aus Afrika präsentiert.

Es wurden mehr als 270 der schönsten Objekte des westafrikanischen Volkes der Dogon gezeigt, das im Osten Malis in der spektakulären Felslandschaft der Falaise von Bandiagara lebt. Seit 1989 steht das Land der Dogon und das Felsplateau von Bandiagara als gemeinsames Kultur- und Naturdenkmal auf der Welterbeliste der UNESCO.

Mit einem sehr erlebnisorientierten Konzept konnten wir den Wettbewerb für die Gestaltung der Ausstellung gewinnen und konnten die Ausstellung gemeinsam mit dem Team der Kunst- und Ausstellungshalle realisieren.

Neben der Präsentation der Objekte bot die Ausstellung dem Besucher die Möglichkeit, sich mit der Entstehungswelt der ausgestellten Objekte auseinanderzusetzen und Einblicke in die Lebensumstände der Dogon zu gewinnen. Themen wie die ersten historischen Kontakte zwischen den Europäern und den Dogon sowie der Kolonialismus mit seinen lang anhaltenden Folgen wurden angesprochen. Die Ausstellung versuchte, neben dem ästhetischen Genuss auch drängenden Fragen über einen zeitgemäßen Umgang mit afrikanischer Kunst nachzugehen.